Begegnungsstätte "Kap der guten Hoffnung" in Čim bei Prag

Samuel und Dana Hejzlar haben in den Zeiten des Kalten Krieges begonnen, eine Begegnungsstätte für ost- und westdeutsche Gruppen aufzubauen. Das Motto: "Leben ist Begegnung" (Martin Buber).

Wir haben viele Male mit Jugendgruppen die Gastfreundschaft genossen. Auf dem Gelände selbst gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten: zwei Gruppenräume, Tischtennis, Basketball, Volleyball, Grillstelle, Badestelle am Slapy-Stausee (mit eigenen Booten).

Aber auch die nähere Umgebung bietet viele Möglichkeiten: Ausflüge nach Prag und Tabor, Kanufahren auf der Sazava von Čerčany nach Týnec, Hochseilgarten am Slapy-Stausee und anderes mehr ...

Begegnung mit tschechischen (und rumänischen) Jugendlichen, gemeinsame Gottesdienste und Bibelarbeiten waren immer beeindruckend.


Kontakt: Dana und Samuel Hejzlar, Čim 69, CZ - 26203 Novy Knyn; Tel. 0042 077 68 38 747.


Völkerverständigung in Čim

Die besten Eindrücke gibt folgender Beitrag der Deutschen Welle:

Impressionen von einer Jugendfahrt