Freiwilliger Gemeindebeitrag

... nennt sich eine besondere Spendenbitte. Sie richtet sich vor allem an Menschen, die über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, aber keine Kirchensteuer zahlen.

Die besten Ergebnisse werden dort erzielt, wo Spendenbriefe einen klaren Bezug zur Gemeindearbeit vor Ort erkennen lassen.

Empfehlenswert ist immer, neben konkreten Projekten eines anzugeben zur freien Verwendung der Spenden (z.B. "allgemein für die Gemeindearbeit").

Ein originelles Anschauungsbeispiel sind die kreativen Spendenflyer aus Burgstall (2008-2011).

Eine Arbeitshilfe mit ausführlichen Tipps sowie Gestaltungsvorlagen für Spendenbriefe und Begleitflyer aus dem Bereich der badischen Landeskirche finden Sie hier. Dort stehen auch eine Mustervereinbarung zur Datenvereinbarung für die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und das EKD-Datenschutzgeseetz als rechtliche Grundlage zum Download bereit.